Free Shipping Over $29

Die 10 wichtigsten Lebensmittel, die dir garantiert beim Abnehmen helfen

Es gibt gute und schlechte Lebensmittel.

Gute Lebensmittel zum Abnehmen… und Lebensmittel die deinen Fettabbau verhindern.

Außerdem sind nicht alle Kalorien gleich.

Verschiedene Nahrungsmittel werden auf unterschiedliche Art verstoffwechselt.

Sie können erhebliche Auswirkungen auf deinen Hunger, deinen Hormone und auf deine Kalorienverbrennung haben.

Heute möchte ich dir die 20 besten Lebensmittel vorstellen, die dir garantiert beim Abnehmen helfen (wissenschaftlich bewiesen).

Los geht´s gleich mit einem meinem derzeitigen Low-Carb-Lebensmittel…

1. Eier

Eier feiern ein regelrechtes Comeback.

Sie wurden lange Zeit gefürchtet, da man annahm, das sie viel Cholesterin enthalten.

Neue Studien zeigen aber, dass Eier den Cholesterinspiegel im Blut nicht negativ beeinflussen und auch keine Herzinfarkte verursachen.

Viel wichtiger ist aber… Eier gehören zu den besten Lebensmitteln die du essen kannst, wenn du abnehmen willst.

Sie enthalten viel Protein, gesunde Fette und sättigen dich mit einem sehr niedrigen Kalorienanteil.

Eine Studie mit 30 übergewichtigen Frauen zeigte, dass ein Frühstück das aus Eiern besteht viel länger sättigt und dafür sorgt, das die Testpersonen die nächsten 36 Stunden weniger aßen.

Eine andere 8 wöchige Studie fand heraus, das Eier zum Frühstück bei einer kalorienreduzierten Diät den Abnehmerfolg deutlich erhöhen… im Vergleich zu Toast oder Bagels.

Eier sind außerdem unglaublich nahrhaft und versorgen dich mit allen wichtigen Nährstoffen die du während einer Diät benötigst.

Sie lassen sich sehr gut mit Produkten wie Haferflocken mit Chia Samen zum Frühstück kombinieren.

So gut wie alle Nährstoffe sind übrigens im Eigelb enthalten.

2. Blattgemüse

Zum Blattgemüse gehört Grünkohl, Spinat, Blattkohl, Mangold und einige weitere.

Sie haben mehrere Eigenschaften, die sie zum perfekten Nahrungsmittel für den Fettabbau machen.

Blattgemüse hat wenig Kalorien und wenig Kohlenhydrate… gleichzeitig aber viele Ballaststoffe.

Wenn du mehr Blattgemüse in deine Ernährung einbaust, dann ist das eine hervorragende Möglichkeit die Menge deiner Mahlzeiten zu erhöhen ohne aber die Kalorienanzahl zu erhöhen. Zahlreiche Studien haben gezeigt, das durch den Verzehr von Lebensmitteln mit einer geringen Energiedichte am Ende des Tages weniger Kalorien aufgenommen werden.

Blattgemüse ist zudem noch unglaublich nahrhaft und enthält sehr viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Dazu gehört vor allem Calcium, was in einigen Studien geholfen hat die Fettverbrennung zu steigern.

3. Lachs

Fisch ist unglaublich gesund… besonders Lachs.

Er ist sehr sättigend und hält dich für viele Stunden satt. Und das mit relativ wenig Kalorien.

Lachs ist voll mit hochwertigem Protein, gesunden Fetten und enthält viele wichtige Nährstoffe.

Fisch und Meeresfrüchte im Allgemeinen versorgen dich mit einer ausreichenden Menge an Jod.

Dieses Spurenelement ist besonders wichtig für die Funktion der Schilddrüse. Die Schilddrüse wiederum ist sehr wichtig, damit dein  optimal arbeitet.

Untersuchungen weltweit ergaben, das wir leider nicht immer die nötige Menge an Jod durch unsere Ernährung bekommen. Daher ist es empfehlenswert mindestens einmal pro Woche Fisch auf den Speiseplan zu setzen.

Lachs ist übrigens reich an Omega-3 Fettsäuren, welche nachweislich Entzündungen hemmen können.

Neben Lachs sind andere “Fettfische” sehr zu empfehlen.

Als Fettfische werden Speisefische bezeichnet, in deren Muskelgewebe das Fett einen Anteil von etwa zwei Prozent übersteigt.

Meine Favoriten sind neben Lachs z.B. Makrele, Forelle, Sardinen und Hering.

4. Kreuzblütler

Zu den Kreuzblütler zählt Gemüse wie Brokkoli, Blumenkohl, Kohl und Rosenkohl.

Wie alle Gemüsearten sind auch sie sehr ballaststoffreich und in der Regel unglaublich sättigend.

Diese Gemüsearten enthalten zudem noch eine ordentliche Menge an Protein.

Sie haben zwar nicht so viel Protein wie tierische Lebensmittel oder Hülsenfrüchte… doch im Vergleich zu anderem Gemüse sind sie sehr proteinreich.

Eine perfekte Kombination aus Protein, Ballaststoffen und einer niedrigen Energiedichte machen Kreuzblütler zum perfekten Gemüse, das du unbedingt in deine Ernährung einbauen solltest wenn du Abnehmen willst.

5. Mageres Rindfleisch und Hähnchenbrust

Fleisch wurde lange Zeit zu Unrecht verteufelt.

Es wurde für alle möglichen Krankheiten verantwortlich gemacht. Ohne einen eindeutigen Beweis.

Obwohl verarbeitetes Fleisch ungesund ist, zeigen einige Studien das unverarbeitetes rotes Fleisch NICHT das Risiko einer Herzkrankheit erhöht.

Die Wahrheit ist… Fleisch ist ein sehr gutes Nahrungsmittel um effektiver abzunehmen. Der Grund dafür liegt darin, das Fleisch einen sehr hohen Proteinanteil hat.

Ganz nebenbei verbrennst du bis zu 100 Kalorien mehr pro Tag wenn du dich sehr proteinreich ernährst.

Studien haben gezeigt, das durch eine Proteinaufnahme von 25-30% der täglichen Kalorien, Heißhungeranfälle um 60% reduziert werden können. Außerdem wurde die Lust auf Snacks am Abend um die Hälfte gesenkt und die Testpersonen haben innerhalb einer Woche im Durchschnitt 0,5 kg abgenommen. Das alles nur durch eine proteinreiche Ernährung.

Wenn du dich Low Carb ernährst, dann kannst du ruhig fettiges Fleisch essen. Doch wenn du eine andere Diät befolgst, bei der du mehr Kohlenhydrate zu dir nimmst, dann ist es besser wenn du eher mageres Fleisch bevorzugst.

Falls du Vegetarier bist, kannst du natürlich statt Fleisch auch Tofu, Seitan oder andere Sojaprodukte verwenden. Doch diese enthalten leider nicht die Nährstoffe die du in Fleisch findest.

6. Kartoffeln

Kartoffeln scheinen aus irgendeinem Grund in Ungnade gefallen zu sein.

Warum auch immer… sie haben viele Eigenschaften die sie zum perfekten Lebensmittel machen, für die Gesundheit und für den Fettabbau.

Kartoffeln enthalten eine unglaublich breites Spektrum an Nährstoffen die unser Körper benötigt.

Es gibt Berichte von Menschen, die für eine lange Zeit nichts anderes gegessen haben als Kartoffeln.

Das Knollengewächs enthält insbesondere viel Kalium, ein Mineralstoff den es vielen Menschen oft mangelt, der aber sehr wichtig für die Kontrolle des Blutdrucks ist.

Auf dem sogennanten Sättigungsindex, der angibt wie sättigend ein bestimmtes Lebensmittel ist, sind Kartoffeln ganz oben auf der Liste zu finden.

Wenn du also mehr Kartoffeln isst, wirst du automatisch schnell satt sein und dafür weniger von anderen (kalorienreichen) Nahrungsmitteln essen.

Bevor du dich daran machst die Kartoffeln zu pellen, lasse sie für eine weile ruhen. Dadurch bildet sich in den gekochten Kartoffeln mehr Stärke, eine Substanz ähnlich wie Ballaststoff, welche viele gesundheitliche Vorteile hat und dich auch beim abnehmen unterstützt.

Süßkartoffeln, rüben und anderes rohes Gemüse sind ebenfalls sehr zu empfehlen.

7. Thunfisch

Ich liebe Thunfisch.

Thunfisch ist ein weiteres Lebensmittel mit wenig Kalorien und viel hochwertigem Protein.

Er ist ein magerer Fisch… er hat also kaum Fett.

Thunfisch ist besonders bei Bodybuilder und Fitness Models sehr beliebt die ihren Körper definieren möchten. Er ist ein hervorragendes geeignet um dich mit hochwertigem Eiweiß zu versorgen und gleichzeitig die Kalorien und Fettzufuhr niedrig zu halten.

Wenn du also mehr Protein aufzunehmen möchtest, dann achte darauf das du Thunfisch wählst der in eigenem Saft eingelegt ist… und nicht in Öl.

Ich persönlich esse am lieben den Thunfisch von FollowFish. Mit Followfish kannst du guten Gewissens deinen Thunfisch genießen, denn dieser Anbieter zeichnet sich vor allem durch seine MSC-Zertifizierung aus, die ausschließlich für nachhaltige Fischerei vergeben wird.

8. Bohnen und Hülsenfrüchte

Viele Bohnen und Hülsenfrüchte sind perfekt wenn du erfolgreich abnehmen willst.

Dazu zählen Linsen, schwarze Bohnen, Kidney Bohnen und einige weitere.

Diese Nahrungsmittel sind sehr proteinreich und enthalten viele Ballaststoffe. Zwei Nährstoffe die nachweislich für eine schnelle Sättigung verantwortlich sind.

Hülsenfrüchte und Bohnen enthalten außerdem einen kleinen Anteil an resistenter Stärke.

Das Problem ist nur, das viele Menschen Hülsenfrüchte nicht besonders gut vertragen. Deshalb ist die Zubereitung hier besonders wichtig.

9. Suppen

Suppen sind in Deutschland sehr beliebt.

Wie ich oben bereits erwähnt habe, wirst du durch Mahlzeiten und einer Ernährung mit einer niedrigen Energiedichte am Ende des Tages weniger Kalorien zu dir nehmen.

Die meisten Nahrungsmittel mit einer niedrigen Energiedichte enthalten in der Regel viel Wasser, wie z.B. Gemüse und Obst.

Aber du kannst auch bei der Zubereitung der Mahlzeiten einfach Wasser hinzufügen… indem du eine Suppe machst 🙂

Einige Studien haben gezeigt, das durch den Verzehr der exakt gleichen Lebensmittel – einmal in einer Suppe und einmal als Ganzes zubereitet – die Personen die die Suppen-Variante gegessen hatten, viel schneller satt waren und auch im Endeffekt deutlich weniger Kalorien gegessen haben.

10. Hüttenkäse

Milchprodukte sind meistens sehr proteinreich.

Hüttenkäse zählt hier mit zu den Lebensmitteln, die dir garantiert beim Abnehmen helfen… er besteht fast ausschließlich aus Protein, mit nur sehr wenig Kohlenhydrate und wenig Fett.

Täglich etwas Hüttenkäse zu essen ist der beste Weg, um deine Proteinmenge pro Tag ganz einfach zu steigern.

Er ist außerdem sehr sättigend und du fühlst dich satt, trotz eines relativ geringen Kalorienanteils.

Milchprodukte enthalten zudem viel Calcium, welches nachweislich den Fettverbrennungsprozess positiv unterstützt.